Wir über uns

Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie in der Schweiz (vahs)

In der Schweiz sind 43 Institutionen für Menschen mit einer Behinderung Mitglied des vahs, die auf der Basis der anthroposophischen Heilpädagogik, Sozialtherapie und Sozialpsychiatrie arbeiten.

Der Verband wurde 1962 gegründet, um der wachsenden Anzahl Institutionen mit ähnlicher Ausrichtung eine Plattform für die nationale Zusammenarbeit zu schaffen. Er widmet sich der Pflege, Förderung und Weiterentwicklung der anthroposophischen Heil- und Sozialpädagogik sowie der Sozialtherapie und der Sozialpsychiatrie. Heute unterhält der vahs eine Geschäftsstelle, die verantwortlich ist für die Vernetzung, Koordination und Organisation sämtlicher Aktivitäten und die Herausgabe der vahs-Mitteilungen.

Eine wichtige Aufgabe ist die Vernetzung mit anderen Fachverbänden, Interessenvertretern und Behörden auf nationaler und internationaler Ebene. An regelmässigen Delegierten- und Kuratoriumstreffen werden aktuelle Fragen besprochen, Informationen und Erfahrungen ausgetauscht und das Beziehungsnetz gepflegt. In verschiedenen Fachkommissionen und Fachgruppen werden zudem aktuelle Entwicklungen aufmerksam verfolgt, Grundlagen erarbeitet und den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Die Fachstelle Prävention ist eine Beratungs- und Informationsstelle für die Institutionen, bei Fragen zu allen Formen von Gewalt.

Alle Unterlagen zum Verband finden Sie zuunterst auf dieser Seite.

Vernetzung

Der vahs versteht sich als Teil der nationalen Organisation der Arbeitswelt (Savoir Social). Die jeweiligen Kantonalgruppen sind möglichst Mitglied der kantonalen OdA und pflegen – neben der Mitarbeit in Fachgremien – eine enge Kooperation mit folgenden Organisationen:

  • ECCE - Europäische Kooperation für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie
  • INCLUSION HANDICAP - Dachverband der Behindertenorganisationen Schweiz
  • IG AGS – Interessengemeinschaft Arbeitgeber im SozialbereichInstitutionen für Menschen mit Behinderungen Schweiz
  • Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie (Internationales Netzwerk für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie.)
  • Nationale Arbeitsgruppe Prävention von sexueller Ausbeutung, Missbrauch und anderen Grenzverletzungen
  • PARENTELA CH - Schweizer Forum für Eltern und Angehörige Seelenpflege-bedürftiger Menschen in anthroposophischen Institutionen
  • SAVOIRCOCIAL Schweizerische Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales
  • SZH – Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik, jedes Mitglied des vahs erhält die „Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik"
  • VBMB - Verein für eine bedürfnisgerechte medizinische Versorgung
    für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung VBMB

Hier können Sie folgende Dokumente herunterladen

 

 

 

AKTUELL

„Beziehungsstörungen“ im Kindes- und Jugendalter

Weiterbildung für den Kinder- und Jugendbereich
16. September, Zürich

Programm und Anmeldung

"Herausforderung Essen"

Umgang mit dem Spannungsfeld
zwischen seelischen Erkrankungen, Wertehaltungen und Selbstbestimmungsrechten
15. November 2017, Zürich

Programm und Anmeldung

Einführungskurs
in die
anthroposophische
Heilpädagogik und Sozialpädagogik 

Ein Kursangebot in Kooperation von HFHS und vahs

Start, 21.November 2017

Kursprogramm

Anmeldung

Mitteilungen

Frühling 2017

Login Mitglieder




Passwort vergessen?